Der Fachbereich Latinistik der Universität Basel freut sich, in Zusammenarbeit mit der Stiftung PLuS die erste Bewerbungsrunde der Basel Fellowships in Latin Literature auszuschreiben: Die Visiting Fellowships ermöglichen jungen ebenso wie etablierten Wissenschaftler/innen einen voll finanzierten Studien- und Forschungsaufenthalt von bis zu 3 Monaten (mindestens 1 Monat) am Departement Altertumswissenschaften der Universität Basel. Die Fellows verfolgen ihre aktuelle Forschung auf dem Gebiet der klassischen lateinischen Literatur und profitieren von den ausgezeichneten Ressourcen der Universitätsbibliothek und der Bibliothek Altertums­wissenschaften, einer der weltweit best ausgestatteten Forschungsbibliotheken auf dem Gebiet der Alter­tumswissenschaften.
Die Bewerbungsfrist für den Herbst 2020 ist der 1. Februar 2020. Die vollständige Ausschreibung findet sich unter: https://latinistik.philhist.unibas.ch/de/fellowships/. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Visiting Fellows geben im Rahmen eines öffentlichen Vortrags Einblick in ihr Forschungsvorhaben; sie sind eingeladen (aber nicht verpflichtet), am Forschungskolloquium und weiteren Veranstaltungen des Fach­be­reichs Latinistik teilzunehmen. Das eigentliche Anliegen des Programmes ist es aber, dass die Fellows sich ausschliesslich auf ihre Forschungsarbeit konzentrieren können.

Wissenschaftliches Komitee

Cédric Scheidegger Lämmle (Basel, Koordination)

Ingo Gildenhard (Cambridge)

Michèle Lowrie (Chicago)

Ermanno Malaspina (Turin)

Danielle van Mal-Maeder (Lausanne)

Catherine Steel (Glasgow)

 Ausstattung

Visiting Fellows verbringen die Dauer ihres Fellowships in Basel; ihnen werden dabei ein geeigneter Arbeitsplatz am Departement Altertumswissenschaften eben­so wie Zugang zur Bibliothek Altertums­wissenschaften und ihren Ressourcen zur Verfügung gestellt. Das Fellowship übernimmt die Kosten für einen geeigneten Wohnraum in Universitätsnähe, i.d.R. im Gästehaus der Universität sowie die Reise-kosten bis zu CHF 1000.–, und stellt darüberhinaus ein Stipendium von CHF 1500.–/Monat als Beitrag an die allgemeinen Lebenskosten zur Verfügung.

 Zeitraum

Die aktuell ausgeschriebenen Fellowships haben eine Laufzeit von bis zu drei Monaten (mindestens aber einem Monat) und fallen in das Herbstsemester 2020 (Vor­les­ungszeit: 14.09.2020–18.12.2020). Das Datum, zu dem das Fellowship angetreten wird, kann flexibel ge­staltet werden, solange der Forschungs-aufenthalt sich während mindestens 2 Wochen mit der Vor­les­ungszeit der Universität Basel überschneidet. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2020.

Bewerbungsvoraussetzungen

- Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der klassischen lateinischen Literatur

- Doktorat und mind. 3-jährige Forschungserfahrung auf post-doc Niveau

- das Fellowship muss während mindestens 2 Wochen mit der Basler Vorlesungszeit zusammenfallen (s.oben)

Bewerbungsunterlagen

- Anschreiben, inkl. Angaben zur geplanten Dauer und zum Antrittsdatum des Fellowships

- CV (max. 2 Seiten) und Publikationsliste

- Skizze zum Forschungsvorhaben (max. 5 Seiten)

- Bewerbungsschluss: 01.02.2020 // Bewerbungen elektronisch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Post an:

Departement Altertumswissenschaften

Fachbereich Latinistik

Petersgraben 51

4051 Basel

Schweiz

 

Basel Fellowships in Latin Literature

The Department of Latin Literature at the University of Basel, Switzerland, in collaboration with the foundation PLuS, is pleased to invite applications for the first round of the Basel Fellowships in Latin Literature. This visiting fellowship programme offers an opportunity for early career researchers as well as established scholars to pursue their research in the framework of a fully funded visit of up to three months at the Department Altertumswissenschaften of the University of Basel. During their stay, Visiting Fellows are entitled to make full use of the excellent resources of the University Library as well as the departmental library, Bibliothek Altertumswissenschaften, one of the world’s leading research libraries for the study of Ancient Mediterranean Civilizations and Classics.

Visiting Fellows are expected to present a paper on their research project, and they are invited (but not obliged) to participate in the various research colloquia and other events at the Departement Altertumswissenschaften. The Fellowship’s main objective is to offer Fellows a period of exclusive research time.

 

Scientific Board

Cédric Scheidegger Lämmle (Basel, Programme coordination)

Ingo Gildenhard (Cambridge)

Michèle Lowrie (Chicago)

Ermanno Malaspina (Turin)

Danielle van Mal-Maeder (Lausanne)

Catherine Steel (Glasgow)

 

Stipend and allowances

Researchers appointed to the Basel Fellowship are expected to be in residence at the University of Basel for the duration of their Fellowship at Basel; they will be given a work space at the Departement Altertumswissenschaften and granted full access to the facilities and resources of the University Library and the Library of Departement Altertumswissenschaften. In addition, the Fellowship covers the cost of suitable accommodation at the University Guest House, offers travel expenses of up to CHF 1000.– as well as a stipend of CHF 1500.– p/m to contribute to the cost of living.

Duration

We currently advertise Fellowships, with a duration of up to three months (minimum stay of one month), for the University of Basel’s Autumn Term 2020 (full term: 14 Sept 2020 until 18 Dec 2020). The start date is flexible but must be in agreement with the University’s full term (overlap of at least two weeks). Closing date for applications is 1 February 2020.

Eligibility

- Research project with a focus on Classical Latin Literature

- Doctorate and at least 3 years of post-doc research experience

- duration of the Fellowship overlaps for at least two weeks with the University of Basel’s full term (see above)

Application documents

- Letter of motivation, incl. details on the envisaged duration and start date of the Fellowship

- CV (max 2 pp) and list of publications

- Proposal / exposé of research project (max 5 pp)

- Closing date: 01.02.2020 // applications to be sent electronically to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

or in hard copy to:

Departement Altertumswissenschaften

Fachbereich Latinistik

Petersgraben 51

4051 Basel

Schweiz

 v