Bei Teilnahme an den Veranstaltungen des Rahmenprogramms ist eine Anmeldung obligatorisch und bindend. Die Unkostenbeiträge sind am Freitag im Tagungsbüro zu entrichten.

Anmeldeformular zum Rahmenprogramm der Großen Mommsen-Tagung 2019

Während der langjährigen Schließung des Pergamon-Museums ist im November 2018 das neue temporäre Museum gegenüber dem Bode-Museum eröffnet worden. Es präsentiert die wichtigsten Skulpturen aus Pergamon und kontextualisiert sie durch innovative Multimedia-Technik und 3D-Visualisierung. Außerdem ist das bereits 2011/2012 gezeigte spektakuläre Pergamon-Panorama von Yadegar Asisi in einer veränderten und vergrößerten Form Bestandteil der Ausstellung. Der Leiter der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin, Prof. Dr. Andreas Scholl, und seine Mitarbeiter/innen werden durch den Abend führen. Gegebenenfalls muss der Eintrittspreis von den Tagungsteilnehmer/innen entrichtet und im Tagungsbüro bezahlt werden.

Ich nehme am Abendempfang teil und zahle folgenden Unkostenbeitrag: *

Ja
Nein
Nein

Das Schloss Glienicke wurde von Prinz Carl von Preußen ab 1823 nach den Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel angelegt. Die italienisch inspirierten, klassizistischen Bauten und Parkanlagen beherbergen zahlreiche antike Skulpturen und sind ein wichtiges Zeugnis der Antikenrezeption des 19. Jahrhunderts. Der umgebende Park wurde bereits ab 1814 im Auftrag von Karl August Fürst von Hardenberg durch den Gartenarchitekten Joseph Lenné gestaltet.

Die Anfahrt erfolgt vom Tagungsort mit einem Bus. Die Rückfahrt kann individuell gestaltet werden (Bus 326 nach Bahnhof Wannsee, von dort S-Bahnen in Richtung Zoologischer Garten, Potsdamer Platz und Hauptbahnhof; Fahrtdauer Glienicke – Berlin Hauptbahnhof ca. 32–42 min), so dass die Tagung auch mit einem Glas Wein an den Ufern der Havelseen ausklingen kann.

Da der Bustransfer und die Führungen zu einem Pauschalpreis angeboten werden, sind die Kosten pro Person von der Zahl der Teilnehmenden abhängig. Der Durchschnittspreis beträgt ca. 15,00 Euro pro Person. Maximal 40 Teilnehmer/innen. Die Zahlung erfolgt zu Tagungsbeginn im Tagungsbüro.

Ja